Tour: 1x rund um den Watzmann und um den Königssee

Samstag 08.07.2017

Kurz vor 8 Uhr starten Laimer Wolfgang und Ich bei der Wimmbachbrücke. Es geht vorbei am Wimmbachschloss bis zur Wimmbachgrieshütte wo wir die ersten Wanderer treffen. Diese haben wohl die Watzmannüberschreitung geplant. Für uns geht es weiter Richtung „Rauhe Köpfe“, dann die sogenannte „Saugasse“ entlang bis zur Himmelsleiter wo wir die ersten Blicke auf den Königssee erhaschen. Sehr steil und auf glitschigem Fels geht es am Sagerecksteig hinunter Richtung Königssee. Auf den letzten Metern des Steigs fängt es an zu regnen. Wir sehen eine Alm und beschließen schnellstmöglich bei dieser „unterzustehen“. 10 Meter vor der Alm bemerken wir diese ist Zweigeteilt rechts die Rennerkaser, links Mooskaser. Wir entscheiden uns für die linke denn aus dieser lächelt uns eine nette Frau entgegen. 😉

Nachdem der Regen sich gelegt hatte und wir unsere Wasserreserven wieder aufgefüllt haben starteten wir wieder. Vorbei an der Saletalm und dem Hafen geht es in Serpentinen den Kaunersteig hoch. Immer weiter Richtung „Gotzenalm“ die wir bei Sonnenschein nach einem erneuten Regenguss erreichen. Nächstes Zwischenziel der Königssee wird über die Königsbachalm und die Talstation der Jennerbahn erreicht. Am Ufer entlang hoch zur Grünsteinhütte wo wir uns kurz vor dem Finalen „Downhill“ noch stärken. Der „Weißen Wand“ entlang und dann scharf rechts hinunter zur Schnapbachalm. Von dort aus wieder zurück zum Startpunkt der Wimmbachbrücke.